Diskussionsreihe "Wirtschaft für Europa"





Wachstumsschwäche, Arbeitslosigkeit und die Neuordnung des Sozialstaats beschäftigen nicht nur die Bürger in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern Europas. Mit welchen Methoden versuchen unsere europäischen Nachbarn, ihre ähnlichen Probleme zu lösen? Was kann die Wirtschaft leisten, wo liegen ihre besonderen Aufgaben, Verantwortungen und Möglichkeiten?

 

Seit dem Jahr 2005 veranstaltet die Dräger-Stiftung in unregelmäßigen Abständen zweimal im Jahr gemeinsame Diskussionsveranstaltungen mit der Berliner Schwarzkopf-Stiftung zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen.

 

Die Dräger-Stiftung hat sich zur Aufgabe gesetzt, Impulse zu gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Auseinandersetzungen zu geben und Lösungsansätze im intensiven Gedankenaustausch aufzuzeigen. Die Schwarzkopf-Stiftung hat das Ziel, junge Menschen über europapolitische Entwicklungen und Fragen zu informieren und sie für die Europäische Idee zu motivieren.

 

Die Veranstaltungen der Diskussionsreihe im Überblick